Titel: BLANCKEs WIEHNACHTSVERGNÖGEN
Bestellnr.: CD: 04-011

Preis: 10 € + 2 € Versand

Beschreibung:
Seit 1976 singen und musizieren wir vom BLANCKE-TRIO aus Bremerhaven plattdeutsche Liederund seit 1986 gibt es unsere "Plattdeutsche Vör-Wiehnacht". Zu diesem Jubiläum haben wir diese "Silber-Spiegelplatte" produziert:

BLANCKEs WIEHNACHTSVERGNÖGEN
...mit't BLANCKE-TRIO op'n Padd nah Wiehnacht. WIEHNACHTSLEEDER - WINTERLEEDER - VERTELLEN


Anke Behrens (Gesang, Akkordeon), Helmut Gawron (Gesang, Gitarre, Mandoline) und Gerd Blancke (Gesang, Gitarre, "Vertellen") präsentieren auf ihrem dritten Wiehnachts-Runddreiher 10 Lieder und 2 Geschichten (Gesamtspieldauer 44:45 Min.). Die CD wird zum Preis von 10,- € + 2 € Versand angeboten.

bestellen kann man die CD hier
 
   
Titel: Blancke-Trio ... allerbest
Bestellnr.: CD: 25-001

Preis: 10 € + 2 € Versand

Beschreibung:
Anlässlich seines „silbernen“ Bühnen-Jubiläums (1. Auftritt am 3.12.1976 in der Lukas-Kirchengemeinde in Bremerhaven-Leherheide) präsentierte das BLANCKE-TRIO im Oktober 2001 einen neuen „Runddreiher“: BLANCKE-TRIO ... allerbest! Im Sommer 2001 haben die vier Musiker Gerd Blancke (voc, git), Anke Behrens (voc, akk), Bernd Rücker (voc, git, mand) und Helmut Gawron (voc, bs, git, perc) am Nachmittag des 6. August 14 neue und alte platt­deutsche Titel live bei Rainer Draeger im WEGA Recording Studio in Schiffdorf-Wehdel eingespielt.
Mit dem Instrumental OSTETALER MÜHLENPOLKA wird die Jubi­läums-CD eröffnet. Das aus den Anfangstagen des Trios stammende US POTTPOURRI lädt zum Mitsingen traditioneller plattdeutscher Lieder ein, die von den „Nordseewellen“ bis hin zu „Pastor sien Koh“ reichen. Gerd Blanckes Komposition GÜSTERN, HÜÜT UN MORGEN (Text: Grete Siegmund) wird gefolgt von dem besinnlichen Klaus-Groth-Titel MIEN JEHANN. Nach dem bekannten LÜTT ANNA SUSANNA folgt ein „nagelneuer“ Titel, der aus der Feder des Bremerhaveners Werner Spohn stammt: SCHNUCKI; die plattdeutsche Textversion dazu verfasste Gerd Blancke. Nach DE LINNEWEVERS, einem flotten traditi­onellen niederdeutschen Lied, erleben die Hörer etwas Besonderes: Die plattdeutsche Parodie DE LORELEY auf das bekannte Gedicht von Heinrich Heine stammt von Hein Köllisch, der vor 100 Jahren in Ham­burg starb. Die letzten vier Zeilen dieser köstlichen Geschichte stammen vom 1995 verstorbenen BLANCKE-TRIO – Mitbegründer Karl Leifermann. DOR WEER EENMAL EEN LÜTTJE BUURDEERN heißt das folgende Lied. Der bekannte „Alpin-Rocker“ Hubert von Goisern schrieb den besinnlichen Titel „Weit, weit weg“, die plattdeutsche Version WIET, WIET WEG textete wiederum Gerd Blancke. Es folgen vier lustige und flotte Lieder: TÜTELBAND („... Klaun, klaun, Äppel wüllt wi klaun ...“), der a-capella-Song GETRÄNKE SIND FREI und das von der Gruppe 'Gnadenlos Platt' stammende „Drinkleed“ NICH LANG SCHNACKEN. Am Ende der gut 40 Minuten dauernden Produktion des BLANCKE-TRIOs folgt eine Hommage an die Heimatstadt der vier Platt- Muskanten: BREMERHAVENER BUTTJER. Die Gestaltung des Booklets mit vielen Fotos aus den zurückliegenden 25 Jahren des BLANCKE-TRIOs lag wiederum in den bewährten Hän­den von Reiner Pomplun, Jataro-Design. Die CD „BLANCKE-TRIO ... allerbest! 25 Jahre plattdeutsche Lieder“ ist zum Preis von 15 € beim Trio selbst oder in den be­kannten Musikabteilungen in Bremerhaven und umzu zu haben.

bestellen kann man die CD hier
 
   
Titel: HÖÖG DI !

Pries 10 € + 2 € Toschicken

Beschreibung:
Vertellen, Riemels un Leeder vonne Küste un umto

„Höög di!“ („Vergnüg dich!“) heet düsse CD (kannst ok Sülverplaat oder Runddreiher to seggen) un versprickt dat vull un ganz, wat`n opleevst höört vundaag: vergnöögte Vertellen, Riemels un Leeder ut Bremerhaven un umto. Dorför hebbt acht bekannte Autoren sorgt.

De Geschichten vun Karl Leifermann, he is leider to fröh vun uns gahn, leest sien Fründ Gerd Blancke: „Muus in`t Huus“ un „Farven“. Klaus Schriever snackt över „No Stadt“ un „Je dümmer de Keerl“. Bernd Behrens vertellt dat achtersinnige Gedicht: „Lüttje Heini“. „Hampelmann“ un „De Linsensupp“, so nöömt Hein Carstens siene Smuuster-geschichten. Edith Jürgens leest ehren vergnöögten Stremel „Gräsiget Snorken“ un Marie-Luise Hoppe hett mit „Zivilkuraasch“ un „Weltreis“ jüst so fiene Bidrääg levert as Adolf Wohlers mit de twee Geschichten „Inkop in Bremerhoben“ un „Unse Tied“. Un wieldat ok un jüst to Wiehnachten plattdüütsche Vertellen heel veel Spaaß un Freud bringt, warrn vun Gerd Blancke „De Engel“ un „Krippenspeel“ vertellt, Marie-Luise Hoppe lett den muskal’schen „Wiehnachtsengel“ opspeel’n un Adolf Wohlers hett sülvst beleevt, wat dat mit de „Wiehnachtsbööm“ so op sick hett.

Un de schöne Musik to all de Vertellen un Riemels kunn keen beter um düssen bunten plattdüütschen Struuß binnen as dat BLANCKE-TRIO.

Tsüh so, leeve Frünnen, un denn jümmer dor an denken: „Plattdüütsch vörleest“, hett Rudolf Kinau mol seggt, „is so, as wenn di no`n feinen Broden Mudder den besten Pudding vörsetten deit!“.

Pries vun den Runddreiher (duuert 75:45): 12,-€;
Toschicken is dorbi!

bestellen kann man die CD hier
Text auf Hochdeutsch
 
   
Titel: Bremerhavener Weihnachten

Pries 10 € + 2 € Toschicken

Beschreibung:
„Bremerhavener Weihnachten“ heet he, de klingende Adventskalenner mit 24 Vertellen, Riemels un Leeder för'n gooden Zweck. Dat Besonnere: All de Geschichten sünd sülvst schreven vun Minschen ut Bremerhaven un umto.

De 12 Geschichten un Riemels warrn ergänzt vun Bremerhavener Künstlers: Söben Chöre un Musikgruppens vun'n Kinner- bit to'n Seemannschor musizeern Wiehnachtlichet mal traditschionell klassisch, mal as Volksleed, Shanty, Gospel or as Jazz. Un de mal vergnööglich, mal besinnlich or ok afsonnerliche Vertellen ut de Fedder vun Lüüd ut dit Kuntrei – mal op Platt, mal op Hoch – warrn vörleest vun den Leedermaker un Plattschnacker Gerd Blancke un de Schauspeelerin Susanne Schwan. – Twee Wiehnachtsleeder, de bitto noch nich opnahmen weern, sünd vun’t BLANCKE-TRIO to höör'n: „Dat warrt nu glieks düüster“ un „So lies un sacht“.

Dat Höörbook, dat de Wirtschaftsverlag NW produzeert hett un vun de NORDSEE ZEITUNG, de Bremerhaven-Werbung un dat Stadttheoter ünnerstützt worrn is, is hier to kriegen un deent een' gooden Zweck: Wat överblifft warrt de NZ-Aktion „Hilfe für Mitbürger“ tostüürt.

Pries vun den Runddreiher (duuert 73:53): 12,- €; Toschicken is dorbi!

bestellen kann man die CD hier
Text auf Hochdeutsch
 
   
Titel: Bremerhavener Weihnachten Vol. 2

Pries 10 € + 2 € Toschicken

Beschreibung:
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr (2009) haben wir (Wirtschaftsverlag NW) nun die zweite Folge der CD "Bremerhavener Weihnachten Vol. 2" produziert. Wieder konnte durch die Mithilfe vieler Chöre und Musikgruppen wie auch Autoren von hochdeutschen und plattdeutschen Geschichten und Gedichten ein bunter Adventsstrauß gebunden werden. Wenn Sie sich selbst, aber auch Freunden und Bekannten eine Freude machen, unterstützen Sie gleichzeitig tatkräftig die Aktion der Nordsee-Zeitung "Hilfe für Mitbürger". Sie helfen so mit, das Friedenslicht von Weihnachten in den Herzen der Menschen zu entzünden.
Die Geschichten und Gedichte wurden gelesen von Susanne Schwan und Gerd Blancke.
Musik: BLANCKE-TRIO, 5 Zylinder 5 Takt, Seemanns-Chor Bremerhaven, Chorvereinigung Concordia Frauen- u. Männerchor, Singkreis Debstedt, Debstedter Kammerorchester, Essenzen, Kammer-Chor der Christuskirche, Kammer Sinfonie Bremen.

Preis der CD (Spieldauer 69 : 53) inclusive Versand: 12,- EUR

bestellen kann man die CD hier
 
   
Titel: Platt am Watt
Bestellnr.: CD: 96-888

Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!

Beschreibung:
Die Musikproduktion PLATT AM WATT des Bremerhavener BLANCKE-TRIO's ist eine gelungene Mischung aus traditionellen und neuen, mit aktuellen Texten versehenen plattdeutschen Liedern. 14 Titel Plattdeutsches vom Feinsten - insgesamt knapp 50 Minuten lang - enthält der "Runddreiher", der von seinen Hörern und der Presse begeistert aufgenommen und folgendermaßen beschrieben wurde: "Wattwurm wird ein Ohrwurm", "Kompliment für Norddeutschland", "ein Riesenvergnügen", "Von heimatlichen Liedern bis karibischen Klängen" ... Und Rainer Brütt (Texter der Gruppe "Speelwark") aus Elmshorn, von dem zwei Liedertexte stammen, schrieb seinen Freunden aus der Seestadt zu PLATT AM WATT: "... dat is norddüütsche Musik, dat is Platt-Musik, un de is wiß nich platt, dat is een Speegel vun Land un Lüüd, de is lebennig un kummt vun Harten, dat kann'n marken." Die exzellente Arbeit im WEGA-Recording Studio bei Rainer Draeger, Am Knick 4 in 27619 Schiffdorf-Wehdel, Tel. 04749 / 1208, bei dem das BLANCKE-TRIO seit 1981 seine Musikproduktionen gemacht hat, kann sich hör'n und seh'n lassen, dat meen'n ok de dree Mannslüüd Gerd Blancke, Helmut Gawron un Bernd Rücker mit jemehrn 'Schietbüdel' Anke Behrens vun't BLANCKE-TRIO!

 
 
   
Titel: NIMM WAT MIT RÖVER VUN WIEHNACHT
Bestellnr.: CD: 98-000

Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!

Beschreibung:
Das bekannte Bremerhavener BLANCKE-TRIO, das seit der Adventszeit 1976 mit seinen plattdeutschen Liedern zahlreiche Freunde des Niederdeutschen in vielen Teilen der Welt unterhält, hat nun (endlich) eine Weihnachts-CD herausgebracht. Neben ihrem "normalen" Programm präsentieren "de Muskanten vun de Waterkant" seit nunmehr 15 Jahren ihre PLATTDÜÜTSCHE VÖR-WIEHNACHT mit Liedern, Gedichten und Geschichten (Leeder, Riemels un Vertellen) zur Weihnachtszeit. 1997 wurde dabei ein Live-Konzert in der Emmaus-Kirche in Cuxhaven von Rainer Draeger, WEGA-Recording-Studio, Am Knick 4 in 27619 Schiffdorf-Wehdel, Tel. 04749 / 1208 mitgeschnitten. Aus diesem Live-Mitschnitt wurden die schönsten Lieder und Geschichten bearbeitet und als CD herausgebracht. Übrigens hat das BLANCKE-TRIO alle seine bisherigen Tonträger bei Rainer Draeger in Wehdel eingespielt. Und Reiner Pomplun, Jataro-Design, ebenfalls in Schiffdorf-Wehdel, hat sich um die graphische Gestaltung der Hüllen, Booklets und Inlays liebevoll -wie immer - gekümmert. 45 Minuten lang können sich die Hörer in den Bann der "Wiehnachtsleeder un Vertellen vun't BLANCKE-TRIO" ziehen lassen. 10 Lieder und zwei Geschichten sind zu hören: Vom "Kiek eens, wat is de Himmel so rot" (Musik Karl Leifermann, 1926 - 1995, Trio-Mitbegründer) über "Dat Licht vun Bethlehem" (Musik von den McCalmans, Schottland; Text K. Leifermann), der fröhlichen Geschichte vom "Wiehnachtskarussel" (plattdt. Text Gerd Blancke) bis hin zur "Frohen Botschaft", "De Wiehnachtsgeschicht" und "Nimm wat mit röver vun Wiehnacht" (Musik u. Text K. Leifermann); dieser Text ist auch im Booklet abgedruckt. Produziert wurde auch "düsse Runddreiher" von Gerd Blancke unter seinem Label "PLATT - MUSIK". Die Mitwirkenden sind Anke Behrens (Gesang, Akkordeon), Bernd Rücker (Gesang, Gitarren, Mandoline), Helmut Gawron (Gesang, Bass, Percussion) und Gerd Blancke (Gesang, Gitarre, 'Treckbüdel').

Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!
 
 
Titel: Freu Di
Bestellnr.: CD: 03-007

Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!

Beschreibung:
Uns nee Wiehnachts-CD / Novembermaand 2003 FREU DI ! Plattdüütsche Vör-Wiehnacht mit dat BLANCKE-TRIO Hebbt ji tohuus ok so’n lüttje Glocke, mit de ji de Bescherung an’n Hilligen Abend anpingelt? – Bi uns is dat so! Un desterwegen fangt uns Runddreiher ok mit dat WIEHNACHTS-ANPINGELN an! Uns Fründ Jan Cornelius ut Ostfreesland hett den wunnerschönen Titel MOJE WIEHNACHT schreven, de denn to höör’n is. Un achteran kaamt een irischet Volksleed, dat Gerd in’t Plattdüütsche sett hett: BAAS VUN DEN DANZ (Lord of the dance). Denn vertellt he een plattdüütschet Märken, dat in dat Book „Jan torf“ vun Heinz Lemmermann steiht: WOANS DE SNEE TO SIEN FARV KOMEN IS. As Solo singt Anke uns dat wunnerschöne Kinnerleed O WIEHNACHTSMANN un wünscht „för alle Lüüd, dat se tofreden blieben!“ Ut de Kinnertiet vun Rudolf Kinau stammt de Riemel KUJEES, to de Gerd een flotte Melodie maakt hett. Dat Verklaren vun dat Wort „Kujees“ steiht op de Spegelplaten! Wat ganz Besonneret is de WIEHNACHTSGESCHENKE-SÖKER-BLUES, een Thema, dat so richtig midden ut dat Leven grepen is. Bert C. Biehl vun de Gruppe „Liekedeler“ hett sik dat utdacht. Nu kannst dat tweete Vertellen höör’n: HEST ALL ’N DANNBOOM? Dat is de Geschicht’, de so männigeen Vadder kort vör Wiehnachten so, oder tominnst so ähnlich, beleevt hett! DREE SCHEPEN heet dat engelsche Leed (I saw three ships acoming there), to de Gerd de nedderdüütschen Wöör schreven hett. Voran stellt hebbt wi instrumental een' bekannten düütschen Choral, de den „Advent“, dat Ankamen vun unsen Herrgott sien Söhn, to’n Thema hett. De Wiehnachtsgeschicht’ in dat Leed BETHLEHEM stammt vun Verena Hocke. Twee Leeder vun unsen goden Fründ Karl Leifermann (1926 – 1995), de vör 27 Jahr’n dat BLANCKE-TRIO mit gründ’t harr, sünd nu to höör’n: DAT FIENE KLINGEN un FREU DI ! Dartwüschen vertellt Gerd de lütt Geschicht FREDEN OP DE EER, in de ok Helmut mit sien Gitarr’ to höör’n is. De Idee för dit Vertellen stammt her vun dat Leed „Gewicht der Stimme“, dat Larry Evers vun „Godewind“ maakt hett. Dat letzt’ Leed, nah meist föftig Minuten Instimm’n op dat Wiehnachtsfest, is DAT JAHR GEIHT TO END vun Rolf Zuckowski. Un denn ... na ja, wüllt mal so segg’n: Denn is dor noch een groote Överraschung bi! Man dor verrat wi, Anke, Gerd un Helmut vun’t BLANCKE-TRIO, nix dordorvun!

BLANCKE-TRIO
dat sünd
Anke Behrens (Gesang, Akkordeon)
Gerd Blancke (Gesang, Gitarre, Vertellen)
Helmut Gawron (Gesang, Gitarre, Mandoline, Bass)

Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!
Text auf Hochdeutsch

 
   

Das letzte Buch von Karl Leifermann KÜSELBLÄDER
(Trio-Mitbegründer; verstorben 1995) ist auch bei uns zu haben.


Bitte nicht mehr bestellen, utverköfft!